It´s all about good time management

"Sarah, wie schaffst du das Alles?", "Hat dein Tag mehr als 24 Stunden?" oder "Wieso bist du immer so motiviert?". Solche Fragen lese ich regelmäßig unter meinen Videos. In diesem Blogpost möchte ich Euch deshalb gerne von meinen Erfahrungen, Learnings und Tipps zum Thema Zeitmanagement mit Job, Studium, Pferd und Hund berichten.

 

 

DER PLAN

Bei mir geht nichts ohne Listen und einen Plan. Ich muss immer alles aufschreiben und bin ohne meinen Kalender absolut verloren. Hier schreibe ich mir für jeden Tag alles ganz genau auf. Mein Kalender ist ein personalisierter Erin Corden-Lifeplaner und mein absoluter Lebensretter. Ich plane meine Klausuren, Einsendearbeiten, Arbeitstage und alle Termine in ihm.

 

 

DIE UHR

Ohne Uhr kann ich nicht das Haus verlassen, da ich zu den Leuten gehöre, bei denen permanent der Handyakku leer ist und ich ohne meine Uhr nicht wüsste, wie spät es ist. Mein Tag ist komplett geplant und Pünktlichkeit ist hierbei sehr wichtig.

Bei einer Uhr ist mir wichtig, dass sie zwar stylish aussieht, aber dennoch zu möglichst vielen Outfits passt. Im Büro trage ich verschiedene Outfits. Mal ist ein Kapuzenpulli, mal ein schönes Outfit mit Kleid und meinen geliebten Overkneestiefeln. Am Stall trage ich hingegen Boots und Jeans.

Meine Uhren von Daniel Wellington passen da perfekt zu jedem Outfit. Wenn ich am Stall  bin  trage ich am liebsten meine Uhr mit dem hellbraunen Armband von Daniel Wellington in der rosegoldenen Fassung. Sie passt perfekt zu meinem Sattel, der Trense und dem Lederhalfter von meinem Großen. 

 

Zur Arbeit trage ich am liebsten meine Daniel Wellington Dapper York in Rosegold. So habe ich Uhrzeit und Datum immer im Auge. 

 

Meine Uhren von Daniel Wellington sind einfach der perfekte Begleiter für meinen manchmal doch etwas stressigen Tag. 

 

DER RICHTIGE STALL

Die größte Hilfe ist meiner Meinung nach ein Stall auf den man sich zu 1000% verlassen kann. Leider hatte ich damit in der Vergangenheit viel Pech und so fühlte ich mich oft gezwungen täglich zum Stall fahren zu müssen um alles zu kontrollieren. 

Nun habe ich das große Glück in einem Stall zu sein, wo meine Pferde perfekt versorgt werden und ich in sehr stressigen Zeiten auch einfach mal in Ruhe Zuhause bleiben kann. Das macht das Leben um so viel leichter.

 

PRIORITÄTEN SETZEN

Prioritäten setzen ist, glaub ich mein großes Geheimnis. Ich stehe jeden Morgen spätestens um 7 Uhr auf und starte mit einem Spaziergang, natürlich mit Socki, in den Tag. Ich gehe Abends immer pünktlich ins Bett, um am nächsten Tag ausgeschlafen und fit zu sein.

Ich gucke wenig TV und könnte sogar komplett ohne Fernseher leben, denn mein Laptop und Netflix reichen mir. Ich schaue meist nur abends zum Einschlafen eine Serie auf Netflix oder lese ein Buch. 

Meine Prioritäten liegen beim Reiten, Lernen und Quality Time mit meiner Familie zu verbringen. Ich beschäftige mich nicht mit unnützen oder zeitraubenden Dingen. Das ermöglicht mir alles zu schaffen. 

Natürlich gibt es auch mal einen Tag wo ich gar nichts tue, ausser auf dem Sofa zu liegen und eine Serie zu schauen, aber das kommt wirklich selten vor. 

 

ZEIT NEHMEN

Einen Punkt den ich auch erst mit der Zeit gelernt habe ist, dass man sich für bestimmte Dinge Zeit nehmen muss, damit einem andere Dinge leichter von der Hand gehen. Ich nehme mir zum Beispiel Zeit mit Socki einen riesen Spaziergang zu machen, denn danach bin ich wieder motiviert und kann mich viel besser konzentrieren. 

Das Gleiche gilt für mich beim Reiten. Ich nehme mir die Zeit zum reiten, denn es macht mich glücklich, motiviert mich und verschafft mir einen wichtigen Ausgleich.

 

 

Ich hoffe dieser Blogpost hilft euch weiter in Punkto Zeitmanagement. 

 

In freundlicher Kooperation mit Daniel Wellington: Mit dem Rabattcode "COWGIRLUP" könnt ihr 15% auf euren kompletten Einkauf auf www.danielwellington.com sparen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Jule (Donnerstag, 06 Juli 2017 10:47)

    Liebe Sarah,
    Ich habe dich auf Youtube entdeckt und klicke mich heute das erste mal durch deinen Blog. Es macht großen Spaß von dir zu lesen. Du hast eine schöne Art zu Schreiben und deine Texte sind wirklich inspirierend. Alles Liebe, Jule

  • #2

    Sarah-Kay (Freitag, 07 Juli 2017 23:27)

    Liebe Jule,
    freut mich wirklich sehr, dass dir mein Blog so gut gefällt. Ich gebe mir wirklich sehr viel Mühe mit meinem Blog und möchte hier und auf YouTube inspirieren und motivieren.

    lG Sarah

  • #3

    Luisa lion (Sonntag, 09 Juli 2017 00:06)

    Yeah so cool deine erste Koop � Schön dass Blogger Workshop die helfen konnte

  • #4

    Lisa Coal (Mittwoch, 12 Juli 2017 14:37)

    Ich kann Dich total gut verstehen. Bei mir geht auch nichts über einen Terminplaner. Wenn ich mir meine Termine und To Dos nicht aufschreibe, bin ich verloren. :D

    Liebe Grüße,
    Lisa

  • #5

    Janina (Sonntag, 30 Juli 2017 15:37)

    Liebe Sarah,

    Du bist momentan die einzige Youtuberin und Bloggerin von der ich jedes Video und jeden Blogeintrag lese bzw. Schaue. Ich mag dich einfach. Du bist total sympathisch und hast so eine fröhliche Art.
    Auch ich bin eine von denen die dich für dein Zeitmanagement bewundern :-) ich versuche mir mal ein paar von deinen Tips anzueignen. Das mit dem Kalender versuche ich mal als erstes. Das klingt sehr hilfreich :-)
    Ganz Liebe Grüße aus Cuxhaven

  • #6

    Sarah-Kay (Sonntag, 30 Juli 2017 17:18)

    Hallo Janina,
    also so ein Kalender ist super hilfreich. Obwohl ich ein sehr technischer Mensch bin kann ich mit einem digitalen Kalender nichts anfangen � Vielleicht hilft es dir ja weiter. Liebe Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar!!!�